Musiker mit Melone stolz auf ihren Nachwuchs

Die Vorstandsmitglieder Rainer Windhusen und Frieder Eiskamp (hinten von links) mit Charlotte Holzschuher und den „Neuen“ Manuel Würfel (rechts) sowie (vorn, von links) Hauke Winter und Marten Rohlfs. Bild: P. Kratzmann

Die Vorstandsmitglieder Rainer Windhusen und Frieder Eiskamp (hinten von links) mit Charlotte Holzschuher und den „Neuen“ Manuel Würfel (rechts) sowie (vorn, von links) Hauke Winter und Marten Rohlfs.
Bild: P. Kratzmann

HARPSTEDT„Es ist immer wieder toll mit euch. Das gute Miteinander über das Jahr bei allen Aufritten und Veranstaltungen macht richtig Spaß.“ Mit diesen Worten bedankte sich der Erste Vorsitzende Frieder Eiskamp am Dienstagabend bei seinen Musikerinnen und Musikern der Harpstedter Prager. Die hatten sich zur Generalversammlung im „Charisma“ getroffen, um Rück- und Ausblick zu halten.

Als besonders erfreulich bezeichnete der Vorsitzende die Nachwuchsarbeit. „Mit 21 angehenden Musikern können wir gut aufgestellt in die Zukunft blicken.“ In diesem Zusammenhang bedankten sich Eiskamp wie auch Dirigent Steffen Akkermann bei der Musikschule Strings und Ulrich Schmidt für die Ausbildungsarbeit. „Die Prager haben noch nie so viele junge Nachwuchsmusiker in ihren Reihen gehabt“, so der Dirigent, der sich auch bei allen Pragern für das Planen und Durchführen der Ausbildung sowie die Organisation der Kurse beziehungsweise des Unterrichts bedankte.

An die Gruß- und Dankesworte sollte sich die Ehrung langjähriger Mitglieder anschließen. Es stand aber nur eine Auszeichnung an. Iris Klingebiel feierte ihr Zehnjähriges, war aber an diesem Abend nicht dabei.

Umso erfreulicher war die Aufnahme dreier neuer Musiker. Mit Beifall in die Mitte der Prager aufgenommen wurden die Neuzugänge Manuel Würfel, Marten Rohlfs und Hauke Winter, allesamt aus der Schlagzeuger-Gruppe.

Die jährlich stattfindenden Vorstandswahlen brachten eine Umbesetzung im Vorstand der Prager. Erneut das Vertrauen erhielten die beiden gleichberechtigten Vorsitzenden Frieder Eiskamp und Rainer Windhusen, ebenso Kassenwartin Claudia Grote, Schriftführerin Svenja Sander, Notenwartin Ina Fassauer und die Dirigenten Steffen Akkermann zusammen mit Angela Würdemann und Winfried „Winnie“ Famulla.

Eine Neuwahl musste dagegen bei der Besetzung des Jugendwartes erfolgen. Jannik Stiller wechselt beruflich zur Berufsfeuerwehr nach Düsseldorf. Jetzt übernimmt Charlotte Holzschuher diesen Posten. Sie war erst im vergangenen Jahr bei den Pragern eingestiegen.

Diskutiert wurden auch die noch nicht feststehenden Termine, wie die Teilnahme am Tag der offenen Tür der Musikschule Strings am 18. März von 14.30 bis 17 Uhr.

Daneben erhielten die Prager eine Anfrage des Hospizvereins Samtgemeinde Harpstedt. Der Verein will das zehnjährige Bestehen am 17. September ab 17 Uhr mit einem Benefizgottesdienst in der Christuskirche würdigen. Dabei sollen auch die Prager auftreten. Der Erlös ist für eine Gedenkstätte für so genannte Sternenkinder auf dem Friedhof gedacht.

Daneben stehen Aufritte in Brettorf und Neerstedt bei den Schützenfesten an – und natürlich beim Bürgerschützenfest sowie am Kramermarkt in Delmenhorst und zu Himmelfahrt in Harpstedt.

(Quelle: NWZ-Online)